Logo © Martin Vorwerk

funky piano © mixformdesign

Klavierunterricht
in Herdecke
und Umgebung

Vita

Foto © Martin VorwerkMartin Vorwerk wurde am 09.06.1962 in Bonn geboren, zog dann 1966 nach Düsseldorf und anschließend 1968 nach Ratingen.

Nach der  frühmusikalischen Erziehung erhielt er in Ratingen ab dem 9. Lebensjahr zehn Jahre lang privaten klassischen Klavierunterricht bei der Pianistin Renate Simon. Ab dem 10. Lebensjahr bekam er als zusätzliche Ausbildung in der städtischen Musikschule fünf Jahre klassischen Gitarrenunterricht bei Frau Jüterbock und mit 18 Jahren dann noch ein Jahr Geigenunterricht bei Herrn Zentgraf.

Früh entdeckte er seine Leidenschaft zu musizieren und begann in verschiedenen Stilrichtungen auf unterschiedlichen Instrumenten, die er sich zum Teil selber beibrachte, zu spielen, wobei sein Hauptinstrument stets das Klavier blieb. In seiner Jugend spielte er in einigen klassischen Ensembles als Blockflötist und Pianist, sowie in verschiedenen Bands als E-Gitarrist und E-Bassist. In dieser Zeit begann er nebenher Gitarrenunterricht zu geben und bemerkte dabei seine Leidenschaft zu unterrichten, die ihn dann zu seinem Berufswunsch führte.

Nach dem Abitur zog er 1981 nach Witten und studierte dort am Institut für Waldorfpädagogik mit den Schwerpunkten Musik und Mathematik. Während dieser Zeit war er regelmäßig am Klavier als Eurythmiebegleiter tätig. Sein Studium beendete er 1985 mit dem Diplom zum Klassenlehrer an Waldorfschulen.

Aufgrund biographischer Umstände führte ihn sein weiterer Weg  nicht in den Schuldienst, sondern  zu diversen anderen Tätigkeiten. In dieser Zeit nahm er ein Jahr Jazzunterricht bei dem Pianisten Marian Ionescu und begann wieder mit dem privaten und jetzt waldorfpädagogischen Instrumentalunterricht in den Fächern Blockflöte, Gitarre und Klavier. Hierbei zeigte sich durch stetig wachsenden Zulauf und starke positive Resonanz sehr bald, dass der private Klavierunterricht auf Grundlage der Waldorfpädagogik seinen beiden Leidenschaften eine berufliche Heimat geben kann.

Als Konsequenz gründete er 1987 in Witten das Musik-Atelier und entschloss sich damit zur Selbständigkeit als freiberuflicher Klavierlehrer. Die fast ausschließlich positiven Rückmeldungen aus der Schülerschaft, ihr stetiges Wachstum und vor allem die große Freude an der gemeinsamen musikalischen Arbeit am Klavier mit jungen und alten Menschen hat ihn diesen Entschluss nie bereuen lassen.

Von 1987 an unterrichtete er im Rahmen des Musik-Atelier als privater Klavierlehrer in Witten und näherer Umgebung mit überwiegend Hausbesuchen eine sehr große Zahl von Schülern unterschiedlichster Alters-, Ausbildungs- und Begabungsstufen. Nebenbei nahm er regelmäßig als Pianist an Kammermusiktagungen teil und musizierte auch privat in kammermusikalischen Ensembles. Im Jahr 2005 zog er dann aus privaten Gründen mit seinem Musik-Atelier nach Herdecke und im gleichen Jahr wurde sein Sohn Lukas geboren, wodurch eine dritte Leidenschaft in sein Leben trat.

Aktualisiert am 26.07.2018